Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut

Sternwarte Gahberg

N 47°54'48" / O 13°36'33" / 860m

Orionidenbeobachtungen 2011

Orionidenbeobachtungen 2011:
Im Atterseegebiet gab es dichten Bodennebel mit einer Nebelobergrenze von ca. 650 Meter.
Dank der NachtWebCam konnte man über unsere Homepage www.astronomie.at sehr leicht feststellen, dass die Sternwarte Gahberg über der Nebelgrenze lag - und hervorragende Sichtbedingungen gegeben waren.
Wolfgang Gebetsroither, Leopold Stammler und Erwin Filimon beobachteten von 4.45 bis 6.25 Uhr MESZ die Orioniden - dabei wurden 27 Orioniden gezählt. rund 50 % des Himmels wurden - mondabgewandt beobachtet. Insgesamt eher schwache Aktivität, die bei weitem nicht an die Beobachtungen von 2009 heranreichten. Insbesondere waren auch keine sehr hellen Orioniden zu sehen. Hermann Koberger jun. beobachtete vom Lichtenberg bei St. Georgen im Attergau - auch er konnte nur 2 schwache Orioniden fotografieren und meldete auch visuell nur wenige schwache Orioniden.

 

Solar System Meteor 22.10.11, Hits: 1699 © image-owner (scaled: 640x427)

#5019 sporadischer Meteor 22.Okt.2011 - Wolfgang Gebetsroither

- sporadischer Meteort, Hits: 859 © image-owner (scaled: 640x427)

#5021 sporadischer Meteor - 22.Okt.2011 - Erwin Filimon


  Orionid 22.10.2011 , Hits: 1064 © image-owner (scaled: 640x427)

#5022 Orionid am 22.Okt.2011 - 6:24 Uhr - Erwin Filimon


  Orionid 22.10.2011, Hits: 1057 © image-owner (scaled: 640x431)

#5023 Orionid-Ausschnitt 22.Okt.2011 - 6:24 Uhr - Erwin Filimon

  Orionid 22.10.2011, Hits: 1116 © image-owner (scaled: 640x427)

#5020 Orionid - 22.Okt.2011 - 6.15 Uhr - Erwin Filimon



Solar System Orionid, Hits: 1555 © image-owner (scaled: 640x400)

#5026 Orionid am 23.10.2011 Hermann Koberger jun


 

Orionidenbeobachtungen 2009:
von der Sternwarte Gahberg aus haben am Morgen des 21. Oktober 2009 Wolfgang Gebetsroither und Erwin Filimon das Orioniden-Maximum beobachtet.
 
Von 5.05 bis 5.55 Uhr MESZ wurden in 50 Minuten Beobachtungszeit insgesamt 42 Meteore beobachtet.
30 davon waren Orioniden, 12 sporadische bzw. andere Stromzugehörigkeit
Es gab mehrere helle Orioniden, der hellste hatte ca. 10 sec Nachleuchtspur
von 5.05 bis 5.30 waren 21 Orioniden und 7 andere Meteore zu sehen
von 5.30 bis 5.45 konnten 7 Orioniden und 4 andere Sternschnuppen und
von 5.45 bis 5.55 waren 2 Orioniden und 1 andere Sternschnuppe sichtbar
 
Die Sichtbedingungen waren ausgezeichnet, dichter Talnebel verhinderte Streulicht am Himmel, Temperatur – 1 Grad
 

Solar System Orionid 21.10.2009, Hits: 1804 © image-owner (scaled: 640x427)

#4577 Orionid am 21.10.2009 - Erwin Filimon

 
Ein besonders heller Orionid, aufgenommen mit digitaler SLR Canon EOS 20 D unter Verwendung eines Fisheye-Objektives Peleng 8 mm, 1:3.5, 1600 ASA, 1 min Belichtungszeit – aufgenommen von Erwin Filimon (Kamera auf Stativ) 21. Oktober 2009
 
Solar System Orionid 2009, Hits: 2870 © image-owner (scaled: 640x425)

#4580 Orioniden 23.10.2009 Hermann Koberger jun.

 
Auch Hermann Koberger jun. aus Fornach konnte mehrere Orioniden fotografieren. Die Aufnahme ist ein Komposit aus 2 Aufnahmen vom 23. Oktober 2009 um 2:42 und 4:10 Uhr. Aufgenommen mit einer Canon 450D mit 8mm Fisheye und 1 min Belichtungszeit. Weiter Bilder gibt es auf seiner Homepage veröffentlicht: http://www.astromethyst.at/page13.php
 


Rechenzeit: 0,0234s