Home ] Nach oben ]


Kleinplanet 1998 CH5

Neu entdeckte oder wenig beobachtete Kleinplaneten benötigen viele zusätzliche Beobachtungen, zur Bestimmung der genauen Bahn. Wir möchten Sie einladen, uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen.

Auch andere Beobachter haben die vorläufigen Bahnparameter ihrer neu entdeckten Kleinplaneten veröffentlicht. Eine Auswahl finden Sie auf dieser Seite.


Astrometrische Beobachtungen der nachfolgenden Objekte bitte direkt an  mpc@cfa.harvard.edu gesendet werden. Orbit Updates werden auf dieser Seite automatisch verfügbar sein.

Anzeigen der Ephemeriden oder Zusammenfassung

Folgende Objeke warten auf Beobachtung:

    1998 CH5
    (14977) Bressler


Optionen:

Standardmäßig sind die Ephemeriden in geozentrischer Postion gerechnet, beginnen mit aktuellem Datum und Uhrzeit und werden für 20 Tage in 1-Tages Intervallen ausgegeben. Der gewünschte Start für die Ephemeride muß im Format JJJJ MM TT angegeben werden z.B.: 19. Juli 1998 = 1998 07 19. Beachten Sie bitte, daß diese Ephemeriden lediglich zur Unterstützung Ihrer Folgebeobachtung dienen sollen.

Startdatum der Ephemeriden: Anzahl der Tage für die Ausgabe

In Schritten von:   Tagen Stunden

Bewegung anzeigen in: "/Minute "/Stunde °/Tag

Gesamtgeschwindigkeit und -richtung Separate Angaben für R.A. and Dekl.

Format für die Ausgabe der Bahnelemente:

Keine Bahnelemente;
MPC;
SkyMap (SkyMap Software);
Guide (Project Pluto);
xephem (E. Downey);
Home Planet (J. Walker);
MyStars! (Relative Data Products);
TheSky (Software Bisque);
Starry Night (Sienna Software);
Deep Space (D. S. Chandler);
PC-TCS (D. Harvey);
Earth Centered Universe (Nova Astronomics);
Dance of the Planets (ARC);
MegaStar V4.x (E.L.B. Software);
SkyChart 2000.0 (Southern Stars Software);

Bei Auswahl des MPC Formats, werden die Bahnelemente zusammen mit den Ephemeriden ausgegeben. Bei allen anderen Formaten werden nur die Bahnelemente zurückgegeben. In diesem Fall sollte der Browser die Datei laden und auf der Festplatte für den Import in das jeweilige Programm speichern.


Zusätzliche Informationen

Zusammenfassung
Die Zusammenfassung listet für die gewählten Kleinplaneten die aktuellen J2000.0 Koordinaten, visuelle Helligkeit und Elongation zur Sonne sowie Informationen über die letzte Beobachtung (sofern verfügbar), die Daten der nächsten Oposition und die letzten Bahnparameter. Die Opositionsdaten bestehen aus dem Datum, der Deklination und der visuellen Helligkeit zu diesem Zeitpunkt.
Formate
Die Liste der angebotenen Formate war für den Zeitpunkt der Erstellung dieser Seite aktuell. Es ist möglich, daß das Minor PLanet Center mittlerweile weitere Formate unterstützt. In der Zusammenfassung werden eventuelle Ergänzungen hierfür aufgelistet.
Elemente
Die angeführten Elemente entsprechen der letzten verfügbaren Publikation. Es werden die Elemente auch dann gefunden, wenn ein Alias für das Objekt angegeben wurde, oder der Kleinplanet numeriert wurde.

Für Objekte, von denen lediglich Väisälä Elemente verfügbar sind, werden Ephemeriden erzeugt, die Elemente selbst werden jedoch nicht ausgegeben.

Ephemeriden
Die Ephemeriden werden ohne Berücksichtigung von eventuellen Bahnstörungen ausgegeben. Wenn Bahnstörungen berücksichtigt werden, werden die Bahnelemente der nächstliegenden 200-Tage Epoche verwendet. Die Genauigkeit der Ephemeriden sollte in allen Fällen aureichen, um das Objekt für aktuelle astrometrische Beobachtungen aufzufinden. Die Objekte müssen in jedem Fall aufgrund ihrer Bewegung identifiziert werden, nicht aufgrund der Nähe zur angegebenen Position.

Die Zeitskala der aufgelisteten Ephemeriden ist ausschließlich TT (Terrestrial Time). Für praktische Beobachungen kann die Differenz zwischen TT und UT, derzeit etwas mehr als 1 Minute, vernachlässigt werden.

Wenn Sie topozentrische Ephemeriden benötigen, geben Sie Ihren Beobachtungscode in die entsprechende Box ein. Als kleine Merkhilfe wird die gepackte Form der Objektbezeichnung (wie im astrometrischen Beobachtungsreport) direkt oberhalb der Ephemeride angezeigt.


This service utilises the Minor Planet Ephemeris Service, courtesty of the IAU's Minor Planet Center. It has been made possible by Process Software Corporation, and their excellent VMS Web server, Purveyor.


 


© 1996-2004 Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut
Fragen, Beschwerden und Anregungen zum Layout bitte an webmaster@astronomie.at
Beachten Sie unseren Haftungsausschluss!
Die Verwendung von Bildern oder Texten (auch ausschittsweise) bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis seitens des Copyright-Inhabers. Siehe auch unter folgender Seite.