Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut

Sternwarte Gahberg

N 47°54'48" / O 13°36'33" / 860m

Feuerkugel Sichtungen

Die nachfolgende Liste zeigt die letzten uns berichteten Feuerkugelsichtungen. Sollten Sie eine Beobachtung gemacht haben, die noch nicht in dieser Liste verzeichnet ist, füllen Sie bitte das Beobachtungsformular aus.

Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50

15.03.2015 20:43:00 [ Beobachtungsbericht hinzufügen ]
  Sichtung in Rheinland Pfalz: Standort der Sichtung Beindersheim, roter Feuerschweif und hellglühende Kugel. ca. 10. Sek dann verglüht. Kam aus östlicher Richtung und flog nach Süden.
09.12.2014 17:20:00 [ Beobachtungsbericht hinzufügen ]
  Auf der a13 Berlin Richtung Dresden kurz vor dem Kreuz dresden Nord war ein Meteorit für ein paar Sekunden zu sehen. Der Feuerball war grün mit einem langen Schweif.
  Heidi , zwischen Stratzdorf und Brunn im Felde 48.421370 15.695476  
    Hallo!
Dürfte die selbe Erscheiung wie Babsi aus Bromberg gesehen haben:
gegen 17:15-17:20 einen anfänglich funkelnden Punkt am Himmel der immer größer wurde seine Bahn zog und dann mit längerem Schweif (grell weiß/leichtblau/-grün) langsam verglühte.
Es schien wie wenn die Erscheinung in nicht gar zu weiter Höhe von statten ging, deshalb hielt ich es auch zunächst für eine verfrühte Silvester-Rakete.
       
  Axel Messinger , Autobahn kurz vor der Abfahrt Lübbenau am km 58,5 um 17 Uhr 15 , Helligkeit ca. -4 mag  
    Ich erschrack weil ich dachte ein Flugzeug stürzt ab. Der Feuerball war aus meiner Sicht ca. 1cm breit und 1,5 cm lang
auf meiner Frontscheibe im oberen Drittel für ca. 4 Sekunden sichtbar. Dann plötzlich war alles weg.
Der Feuerball war sehr hell. So etwas habe ich noch nie gesehen und war mit einer Sternschnuppe nicht zu vergleichen.
       
  Babsi , Bromberg/Niederösterreich  
    Ca.17:15 Uhr war ein großer sehr heller weiß-grün-blau funkelnder Feuerball mit langem Schweif sichtbar. Flugbahn von von ostsüdost nach westnordwest.
       
  Wimmer , Korneuburg A22 , Helligkeit ca. 1 mag  
    Zerbrechende Lichterscheinung, sehr hell, erhellte das ganze Umland Bisamberg/Korneuburg
       
  Tom , Dresden Innenstadt  
    Meteor gesehen aus Südöstlicher Richtung von meinem Standpunkt aus.
Flog von nord nach süd circa.
Langer schweif, sehr hell mit Grünstich
       
  Michael Rosenkranz , Wien, Währingerstr./Boltzmanngasse  
    Um 17.15 - 17.16h gab es einen verglühenden Meteoriten zu sehen.
Beobachtungsrichtung von Wien aus Nordost.
Blauschimmernde Kugel mit langem, Funken schlagendem Schweif.
Dauer ca. 3- 4 Sekunden, Flug fast parallel zum Horizont, aus Osten kommen nach Norden
       
  Norbert Haidvogel , NÖ, Bez. Tulln, Gde. Judenau-Baumgarten  
    9.12.2014 17.17 Uhr
Meteoritensichtung:
Dauer etwa 3 sec;
Flugbahn etwa von 45 bis 20 Grad über Horizont in nord-nord-östlicher Richtung, kommend aus OSO in leicht abwärts gekrümmter Bahn nach NNW fliegend. Sehr heller, weisser Kopf, Schweif ca 8-10 Sonnendurchmesser, in mehrere teils bläulich leuchtende Bruchstücke zerbrechend; Etwa 20-25 Grad über Horizont NNW verlöschend.
       
  Tom , 1100 Wien Himbergerstraße , Helligkeit ca. -2 mag  
    Große helle Kugel mit Funken Schweif Flugbahn von Südost nach Nordwest ca 8 Sekunden sichtbar.
       
  Andreas , Stockerau Niederösterreich  
    Ich war mit dem Auto auf einer Landstraße von Stockerau Richtung Hollabrunn unterwegs. Es waren keine anderen Lichtquellen vorhanden, als sich der Himmel Richtung Nord/Ost hellblau färbte. Danach kam der Lichtschweif der seine Farbe von Weiß bis Dunkelrot veränderte, bis er nach Sekunden verschwand und es wieder finster wurde.
       



Rechenzeit: 0,0210s