Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut

Sternwarte Gahberg

N 47°54'48" / O 13°36'33" / 860m

Feuerkugel Sichtungen

Die nachfolgende Liste zeigt die letzten uns berichteten Feuerkugelsichtungen. Sollten Sie eine Beobachtung gemacht haben, die noch nicht in dieser Liste verzeichnet ist, füllen Sie bitte das Beobachtungsformular aus.

Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35

17.10.2017 23:24:00 [ Beobachtungsbericht hinzufügen ]
  Deutliche Lichterscheinung Richtung Osten. Flugbahn von Süden nach Osten.
Verlöschen kurz über dem Horizont
Kein Knall zu hören
  Christian Balon , 2130 Ebendorf Weinviertel  
    plötzlich helles Licht hinter mir, wie von einem Scheinwerfer, habe mich umgedreht und Richtung Osten war ein langer Feuerschweif am Himmel zu sehen der nach Sekunden verglühte.
       
  Martina Valecka , Tulln  
    War gestern am 17.10.2017 um ca 23.25h auf der Autobahn bei Tulln Richtung Wien unterwegs. Plötzlich von rechts nach links ein riesiger heller Lichtball mit grünem/ blauen Schwanz. War ca 5 Sekunden zu sehen bis es verschwand. Einschlag gab es keinen!
       
  (anonym) , Wien, Neuessling  
    Den habe ich auch gerade gesehen. Langer breiter Schweif, sehr färbig. Ca. 3 Sekunden. Wunderschön.
       
  Anonym , OÖ  
    Wie eine Explosion erhellte ein oranges Licht für ein paar Sekunden den Nachthimmel Blick Richtung Osten.
       
16.10.2017 21:20:00 [ Beobachtungsbericht hinzufügen ]
  In Außervillgraten (Osttirol) in Sichtrichtung Nord/Westen. Feuerball wurde immer helleren und zog einen Schweif von West nach Osten. 3-4 Sekunden lang. Dann deutlich sichtbares zerbröckeln.
  Roland Jeutter , 73663 Berglen-Bretzenacker  
    Um 21:17 Uhr Blickrichtung Süden, von rechts oben kommend, nach links unten fallend. Hell wie ein Flugzeugscheinwerfer. Nach 3 bis 5 Sekunden kurz heller werdend, dann plötzlich erloschen in süd-östlicher Richtung, 10° bis 15° über dem Horizont.
       
  (anonym) , Heidenheim  
    Rot fammend. Von Süden nach Osten. Zwischen 21:15 und 21:30Uhr. Relativ groß. Mehrere Sekunden.
       
  Alexander Schnur , 66265 Heusweiler Wahlschied 49.345432, 7.004919 , Helligkeit ca. -4 mag  
    Feuerball
Uhrzeit: 21.17 Uhr
Blickrichtung: Süden bzw. im weiteren Verlauf Süd-Südost.
Dauer: ca. 4 Sekunden (Beginn nicht gesehen)
Helligkeit: etwas Heller als Venus, beim langsamen Flug in Richtung Horizont wechselnde Helligleit (Flackern).
Farbe des Objektes: deutlich gelb-orange mit mehrere Grad langem Schweif.
Flugrichtung: Osten, nur leicht in Richtung Horizont
Ca. 10° über dem Horizont plötzlich erloschen, keine Auflösung zu Beobachten.
       
  Stefan Fitzek , Höllriegelskreuth, südlich von München  
    Mo., 16.10.2017, ca. 21:17 Uhr - großartig zu sehen, ich blickte zufällig gerade in Richtung Süden (genau in Richtung des Bahnsteigs / der Gleise) auf dem S-Bahnhof der S7 in Höllriegelskreuth stehend und wartend. Etwas heller als ein Flugzeug mit Scheinwerfer (beim Landeanflug), gelb, ca. 1 1/2 Sekunden von meinem Blick wahrgenommen, dann wurde er mehr orange-farben, ist explodiert in Einzelstücke, die in dieselbe Richtung weiterflogen, sich geringfügig zerstreuten und - soweit mir erkennbar - allesamt nach dem Zerplatzen recht schnell verglühten. Ein Knall war nicht hörbar. Leider hatte ich nicht schnell genug das Ganze als Meteor(it) identifiziert, um zu filmen oder zu forografieren.
       
  Armin Drumm , Autobahn A7, Richtung Süden fahrend / blickend, ca. 5km vor Abfahrt Giengen  
    Montag, 16.10.2017 21:15, deutlich sichtbar von Westen kommend in Richtung Ost / Südost. Sichtbar für ca. 3-4 Sekunden, gelborange, mit Feuerschweif, explodierend.
       
  Franz Hairer , Jenbach, Tirol Unterinntal  
    Feuerball, ca. halb so groß wir der Mond, fliegt mit kurzem Schweif von Westen in Richtung Nord-Osten; Dauer ca. 5 sec, dann zerbröselt er
       



Rechenzeit: 0,0180s