Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut

Sternwarte Gahberg

N 47°54'48" / O 13°36'33" / 860m

Die besondere Feuerkugel vom 20. Juli 2020

Am 20. Juli 2020 gab es um 22:59:34 Uhr MESZ eine helle Feuerkugel (rund – 8 m), die in nordwestlicher Richtung zu sehen war und relativ nahe zum Kometen Neowise aufleuchtete. Flugrichtung zum Horizont.

5 Fotografen gelang es, die Feuerkugel gemeinsam mit dem Kometen Neowise aufzunehmen:

Herbert Pfeiffer fotografierte am Attersee zwischen Schörfling und Weyregg.

Er fotografierte mit einem 50 mm Objektiv Sigma und einer Belichtungszeit von 6 Sekunden.Er hatte den unglaublichen Glücksfall, dass er die Feuerkugel, die 5,7 Sekunden aufleuchtete, vollständig fotografieren konnte – soetwas ist ein „Lotto-6er“ in der Astrofotografie.

   Neowise mit BOLIDE, Hits: 365 © image-owner (scaled: 483x680)

#8720 Komet-Neowise-mit Bolide 20.7.2020 - Herbert Pfeiffer

Aufgrund der außergewöhnlichen Schärfe dieser Aufnahme konnte die Aufnahme von von Dr. Pavel Spurny (Department of Interplanetary Matter Head Astronomical Institute Academy of Sciences of the Czech Republic) für die Vermessung der Bahnspur herangezogen werden. 5 Stationen des tschechischen Netzwerkes konnten die Feuerkugel ebenfalls fotografieren.

 

Erwin Filimon fotografierte auf der Sternwarte Gahberg
mit einem 17 mm Weitwinkelobjektiv. Belichtungszeit 13 sec. Leider ist nur der Anfang der Feuerkugel zu sehen – der Hauptteil wird durch Bäume abgedeckt.

  Neowise - 20-07-2020, Hits: 232 © image-owner (scaled: 999x680)

#8717 Komet Neowise - 20.Juli 2020 und Feuerkugel - Erwin Filimon

 

Hermann Koberger jun. fotografierte am Wolfgangsee
mit einem 35mm Objektiv.

Er konnte leider nur das Ende der Leuchtspur aufnehmen, da die Aufnahme startete, als die Feuerkugel „bereits unterwegs“ war.

Solar System Komet Neowise, Hits: 291 © image-owner (scaled: 1020x680)

#8724 Komet Neowise und Feuerkugel 20.07.2020 Hermann Koberger jun.

Manfred Fürthauer fotografierte am Wachtberg bei Weyregg.

Er konnte nur den Ersten Teil der Leuchtspur aufnehmen, die Belichtung endete vorzeitig und daher ist das Ende der Leuchtspur nicht auf der Aufnahme.

  Neowise-Fuerthauer, Hits: 167 © image-owner (scaled: 1024x680)

#8769 Komet Neowise und Feuerkugel - 20.7.2020 - Manfred Fürthauer

Günter Holzleitner fotografierte in Hochburg-Ach nahe Burghausen

Er konnte nur das Ende der Leuchtspur aufnehmen. 

  NeowiseundFKHolzleit, Hits: 143 © image-owner (scaled: 1024x680)

#8770 Komet Neowise und Feuerkugel - 20.7.2020 - Günter Holzleitner

 

Von Dr. Pavel Spurny
(Department of Interplanetary Matter Head Astronomical Institute Academy of Sciences of the Czech Republic) wurde die Feuerkugel wie folgt vermessen/berechnet :

Masse -  400 Gramm (vollständig verglüht – kein Meteoritenfall)

Sehr wahrscheinlich eine Feuerkugel aus dem Alpha Capricorniden Meteorstrom, die im Juli aktiv sind. Dieser Strom ist bekannt, häufig Feuerkugelerscheinungen zu haben.

Flugbahn in Deutschland – Beginn etwas westlich von Nürnberg – Bahnende etwas westlich von Schweinfurt 

Auf die Aufnahme von Herbert Pfeiffer umgelegt heißt das, dass der Beginn der Feuerkugel rund 250 km – das Ende rund 360 km entfernt war.

Die Feuerkugel leuchtete 5,79 Sekunden auf und legte dabei eine Strecke von 119,6 km zurück

Das Aufleuchten erfolgte in einer Höhe von 89,5 km, das Ende in einer Höhe von 35,9 km.

Maximale Helligkeit – 7,9 m in einer Höhe von 46,6 km, die Geschwindigkeit in einer Höhe von 45,1 km betrug 18,2 Kilometer je Sekunde.

Dies war ein besonderer Fall für uns und besonders natürlich für Herbert Pfeiffer.
Ein Beispiel, wie wir als Amateure mit relativ einfacher Ausrüstung zu wissenschaftlichen Ergebnissen beitragen können.

 

 

 



Rechenzeit: 0,0293s